Pflege Spies
Wir
suchen
Dich!
Pflege-Spies

Stellenangebot:
Ausbildung zum Altenpfleger (m/w/d) in Unna

Haus - Region:Haus Husemann - Unna
Typ: Vollzeit
Aktualisiert: 13.08.2020
Jetzt Bewerben!

Eine Ausbildung zum Altenpfleger oder zur Altenpflegerin ist dein Start in einen Beruf mit Zukunft, Sinn und Wert. Wer bei uns lernt, sichert sich zudem einen Ausbildungsplatz mit guten Karrierechancen und viel Wertschätzung für deine Arbeit. Freue dich auf eingespieltes und herzliches Team, das dich auf jedem Schritt deiner Ausbildung begleiten wird.

Wir suchen für das Jahr 2020 noch
Auszubildene zum Altenpfleger (m/w/d) in Unna

Warum wir so toll sind:

Generalistische Pflegeausbildung

Seit dem 01. Januar 2020 ist die Ausbildung der Pflegeberufe neu geregelt worden. Es gibt nun den neuen Beruf Pflegefachfrau bzw. -mann. Die Pflegeausbildung ist nun generalistisch, das bedeutet, dass die bisherigen Berufe Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege und Kinderkrankenpflege abgeschafft und zu einem neuen, universellen Berufsbild zusammengefasst wurden. Die Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann dauert drei Jahre. Es ist notwendig sich sowohl bei einer Pflegeschule als auch bei einem Ausbildungsträger zu bewerben. Welche Pflegeschulen konkret in Frage kommen, kann bei dem Ausbildungsträger in Erfahrung gebracht werden.

Die ersten zwei Jahre der Ausbildung sind für alle Schwerpunkte identisch. In dieser Zeit erfolgen die Pflichteinsätze in der stationären Langzeitpflege, der stationären Akutpflege, der ambulanten Kurz- und Langzeitpflege sowie in der Pädiatrie. Wie bei den Pflegeschulen gibt es auch hier feste Kooperationspartner, bei denen die Pflichteinsätze absolviert werden können. Die Pflichteinsätze dürfen ausschließlich bei diesen Kooperationspartnern durchgeführt werden.

Im dritten Ausbildungsjahr besteht die Möglichkeit sich für den Altenpflege- oder Kinderkrankenpflegeabschluss zu entscheiden. Wer sich hierfür entscheidet muss allerdings noch einen Pflichteinsatz in der Psychiatrie absolvieren. Dieses sogenannte Wahlrecht muss im Ausbildungsvertrag vorab festgehalten sein und wer das Wahlrecht nicht in Anspruch nimmt, beendet automatisch die generalistische Ausbildung nach drei Jahren.

Mit dem Abschluss als Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann besteht die Möglichkeit in allen Bereichen zu arbeiten. Zudem ist der Abschluss der generalistischen Pflegeausbildung EU-weit anerkannt.

    Bewerbung

    Interesse? Dann bewirb dich jetzt!

    Gerade keine Zeit?

    Dann lass dir doch einfach diese Stellenanzeige an deine E-Mail senden und bewirb dich später bei uns!
    Pflege-Spies

    Zusammengefasst bietet die generalistische Ausbildung folgende Vorteile:

    • krisensichere Jobperspektiven in der Pflegebranche
    • angemessene Ausbildungsvergütung
    • in vielen Pflegebereichen einsetzbar

    Das darfst Du von uns erwarten:

    • Sicherer Arbeitsplatz in einem renommierten Familien-Unternehmen
    • Werte-orientierte Führung und motivierender Teamgeist
    • Individuelle Qualifizierung und persönliche Förderung
    • Hohes Maß an Selbständigkeit und moderne Arbeitsmittel
    • Bestmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    • Attraktive und pünktliche Bezahlung mit vielen Zusatzleistungen
    • Individuelle Qualifizierung und persönlich Förderung
    • Gute Erreichbarkeit mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln

    Voraussetzungen für die Ausbildung zum Altenpfleger

      Du passt zu uns, wenn...

      • Du mindestens einen Hauptschulabschluss in der Tasche hast. Zensuren sind nicht das Wichtigste!
      • Die Pflege für dich nicht nur ein Job, sondern eine Herzensangelegenheit ist
      • Du Flexibilität, Verlässlichkeit und Verantwortungsbewusstsein genauso schätzt wie wir

      Pro Jahr beginnen bei uns 10 bis 14 junge Menschen ihre Ausbildung zum Altenpfleger oder zur Altenpflegerin. Betreut, angeleitet und unterstützt wirst du während deiner Ausbildung nicht nur von verschiedenen Teams und deinem Praxisanleiter, sondern auch von unserer hauseigenen Fortbildungsbeauftragten. Nach der Ausbildung muss deine Zeit bei uns noch lange nicht zu Ende sein: Unser Ziel ist es, unsere Auszubildenden in ein festes Angestelltenverhältnis zu begleiten und sie auf ihrem beruflichen Weg weiter zu begleiten.

      Pflege-Spies
      Pflege-Spies

      Ausbildungsdauer der Ausbildung zum Altenpfleger

      Insgesamt dauert die Ausbildung zum Altenpfleger oder zur Altenpflegerin drei Jahre. Angelegt ist sie als duale Ausbildung. Du sammelst also nicht nur praktische Erfahrungen in einer unserer Pflegeinrichtungen in Unna, sondern besuchst nebenbei auch den Unterricht in einem Berufskolleg. Die meisten Unterrichtseinheiten finden als Blöcke statt, sodass sich in deiner Ausbildung Theorie und Praxis stetig abwechseln.

      Im praktischen Teil bist du aber keineswegs auf dich allein gestellt: Während der gesamten Zeit steht dir ein erfahrener Ausbilder als Mentor und Ratgeber zur Seite. Außerdem kannst du dich immer an deine neuen Kolleginnen und Kollegen wenden, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen gerne mit dir teilen.

      Am Ende deiner Ausbildung absolvierst Du

      Die Ausbildung als Altenpfleger kann man in ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtungen absolvieren. Ambulant bedeutet, dass Du mehrere Seniorinnen und Senioren zu Hause in ihrem Alltag betreust und unterstützt. Die Pflege Spies® in Kamen oder Unna bietet Dir hingegen eine Ausbildung zum Altenpfleger in der stationären Pflege. Das bedeutet Du unterstützt die Seniorinnen und Senioren, die in einem unserer drei Pflegeheimen leben. Möglich ist aber bei uns nicht nur die Seniorenbetreuung: Bei uns leben auch einige junge Menschen, die pflegerisch betreut werden müssen.

      Dein Ausbildungsgehalt als Altenpfleger

      Eine Ausbildung zum Altenpfleger oder zur Altenpflegerin bei Pflege Spies gibt dir nicht nur einen Job mit Sinn und Wertschätzung, sondern lohnt sich auch finanziell: Mit einer Ausbildungsvergütung im ersten Jahr von im Schnitt rund 827 Euro pro Monat liegt das Einkommen deutlich über dem Durchschnitt aller Ausbildungsberufe. Außerdem steigt dein Gehalt im zweiten und dritten Ausbildungsjahr. Zur Ausbildungsvergütung gibt es bei uns außerdem zusätzliche Funktionszulagen für die Schichtarbeit.Dazu belohnen wir deine persönlichen Erfolge: Wenn du in deiner Ausbildung zum Altenpfleger oder zur Altenpflegerin eine Prüfung bestehst, bekommst du noch eine Extrazulage obendrauf!

      Arbeitszeiten in der Ausbildung zum Altenpfleger

      In der stationären Pflege müssen die Bewohnerinnen und Bewohner rund um die Uhr betreut werden. Unsere Auszubildenden arbeiten daher im Schichtdienst, als in Früh-, Spät- oder Nachtdiensten.

      Uns ist es aber auch wichtig, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genug Zeit zur Regeneration und zum Ausgleich haben. Während deiner Ausbildung zum Altenpfleger oder zur Altenpflegerin in Unna legen wir viel Wert auf deine Work-Live-Balance, Du wirst also nicht ständig nachts und am Wochenende arbeiten müssen. Außerdem bekommst du deine Schichten für deinen private Planung immer frühzeitig mitgeteilt. Für alle Schichtstunden außerhalb der Kernarbeitszeit erhältst du zudem eine besondere Zulage.Gleichzeitig sind wir bei der Gestaltung unserer Dienstpläne durchaus flexibel: Wir wenden uns explizit auch an Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern. Als familienfreundlicher Arbeitgeber können wir deine Arbeitszeiten so ausrichten, dass du möglichst viel Zeit mit deinen Kindern verbringen kannst. Außerdem haben wir unsere Häuser mit Hausaufgaben- und Spielräumen ausgestattet, damit du dein Kind im Notfall auch mit zur Arbeit nehmen kannst.

      Bewerbung für unser Stellenangebot Ausbildung zum Altenpfleger 

      Konnten wir Dich für eine Ausbildung bei uns begeistern? Dann bewirb Dich jetzt ganz schnell und einfach online mit unserem Bewerbungsformular! Dafür musst Du nur das Kontaktformular auf unserer Website ausfüllen. Gerne kannst Du uns Deine Bewerbungsunterlagen bestehend aus Deinem letzten Schulzeugnis, Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf weiteren Dokumenten auch per Mail schicken.

      Bei Fragen kannst Du Dich immer telefonisch oder per Mail an uns wenden. Wenn Du Dir noch nicht ganz sicher bist, kannst Du auch gerne während eines Praktikums in die Ausbildung zum Altenpfleger oder zu Altenpflegerin in Unna hineinschnuppern.

      Dein persönlicher Ansprechpartner
      im Haus Husemann:

      Ralph Petersmann+49 2303 285-0ralph.petersmann@haus-husemann.de